Nachtdienst Abschnitt Süd am 21.10.2016

Die Feuerwehren des Abschnitts Süd treffen sich jährlich zu einem gemeinsamen Nachtdienst. Ziel des Dienstes, der in den Abendstunden startet, das Zusammenspiel in Einsatzsituationen zu trainieren.  Am 21.10.2016 war unser Nachtdienst mit den Feuerwehren Argestorf, Bredenbeck, Holtensen, sowie der ELO Gruppe und einem Fahrzeug vom ASB aus Barsinghausen.

Erstes Übungsobjekt war der Waldparkplatz in Argestorf in der Verlängerung Lübecker Straße. Hier hatte sich ein PKW Brand auf das umliegende Gehölz ausgebreitet. Die Wasserversorgung stand im Mittelpunkt dieser Übung, die Hydranten am Waldrand waren zur Wasserversorgung vorgesehen. Die Fördermenge reichte aus, um das angenommene Szenario zu bekämpfen.

Nach einer Pause ging es dann weiter nach Bredenbeck zum alten Kalkwerk im Deister in der Verlängerung Deisterstraße. Zwei Handwerker wurden nach Arbeiten vermisst. Es musste eine ausgedehnte Suche auf dem unbeleuchteten Gelände durchgeführt werden. Die Kernaufgabe dieser Übung war das Ausleuchten der Einsatzstelle, um die Personensucht zu erleichtern. Die Personen wurden gerettet und dem ASB übergeben.

Beide Übungen wurden erfolgreich abgearbeitet. Lediglich die Ortsunkenntnis stellte sich als in Zukunft zu lösendes Problem. Feuerwehr's Ruh ist der Ortsfeuerwehr Argestorf bekannt, das alte Kalkwerk ist für die Ortsfeuerwehr Bredenbeck mehr als nur eine Begriff. Andere Ortsfeuerwehren kennen diese Lokationen nicht oder nur ungenau, so dass es zu Anfahrtsproblemen kommen kann. Die 50 Aktiven der teilnehmenden Feuerwehren waren am Ende zufrieden und konnten gegen 23:00 Uhr wieder in ihren Standort einrücken. 

Wir freuen uns auf nächstes Jahr. 


Übungsobjekt Waldparkplatz Argestorf, Wasserversorgung im Fokus 


     
     
     
     
     
     
     
  
  

Übungsobjekt Altes Kalkwerk, Ausleuchten stand im Fokus


     
     
     
     
  
  


(Letzte Änderung: 2016-10-26 14:23:24)