Führungswechsel bei Feuerwehr Evestorf

Am 29.01.2011 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Evestorf die Jahresversammlung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Evestorf statt.

Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Kolberg seine, wie er später ausführte, letzte Versammlung als Chef  der Evestorfer Feuerwehr.

Friedrich-Wilhelm KolbergDer Bericht über das Jahr 2010 zeigte erneut, dass die Feuerwehr aus Evestorf für den kleinen Ort ein wichtiger Baustein der Brandbekämpfung und Hilfeleistung ist. Obgleich nur ein Einsatz im Dezember an der Sophie-Scholl-Gesamtschule in Wennigsen die Einsatzstatistik prägte, standen über das Jahr  viele Aktivitäten auf dem Dienstplan, die in Gänze betrachtet, den innerörtlichen vorbeugenden Maßnahmen zuzurechnen sind und das Zutrauen der Evestorfer Bürger in ihre Ortsfeuerwehr untermauern.

So konnte das Tragkraftspritzenfahrzeug endlich mit der notwendigen Mindestausstattung Atemschutzgeräte bestückt werden. Im Einsatzfall kann schneller die notwendige Hilfe im Inneren von Gebäuden anlaufen, da nicht erst auf Atemschutzgeräte und notwendiges Personal aus unterstützenden Ortswehren gewartet werden muss. 

Den erhöhten Einsatzgefahren durch Flüssiggas begegnete die Ortswehr im September durch eine Ortsübergreifende Einsatzübung auf dem Grundstück des Ortsbürgermeisters. Im Zusammenspiel mit den Ortsfeuerwehren aus Bredenbeck, Holtensen, dem Rettungsdienst und der strategischen Gruppe Einsatz Leitung Ort (ELO)  wurde ein angenommenes Feuer in einer Gartenlaube mit dem vorgenannten Gefahrenpotential erfolgreich gemeistert.

Eine Aktivenfreizeit in der Nähe von Peine rundete das gelungene Bild der Feuerwehraktivitäten ab.  28 aktive Kameraden (innen) zählte die Feuerwehrführung am Ende des Jahres 2010.

Den Ausführungen des Ortsbrandmeisters folgten der Bericht der Jugendwartes Jens Gieseler, sowie der Kassenbericht und die notwendige Entlastung des Kommandos. Festzuhalten ist, dass die Jugendabteilung der Feuerwehr inklusive der in Evestorf angebotenen Kinderfeuerwehr Ende 2010 einen Bestand von insgesamt 10 Mitgliedern hatte.

Den Tagesordnungspunkt Neuwahlen, der von vielen Mitgliedern mit Spannung erwartet wurde, leitete unser Ortsbrandmeister mit persönlichen Worten ein. Friedrich-Wilhelm Kolberg stellt sein Amt aus Altersgründen zur Verfügung. Mit Erreichen des 62. Lebensjahres in 2011 endet seine Aktivenlaufbahn. Der anwesende Gemeindebrandmeister Karl-Heiz Mensing übernahm die Wahlleitung für die notwendige Neubesetzung der "Chefposition".

Harry BadeEinziger Kandidat für das zu wählende Amt war Harry Bade, der von den anwesenden Aktiven  einstimmig zum neuen Ortsbrandmeister gewählt wurde. Für den Platz des Stellvertreters, der frei wurde, wählten die Aktiven den Kameraden Frank Wenzel.Fran Wenzel

Die gewählten Kameraden Bade und Wenzel werden in einer Ratssitzung im März in die gewählten Ämter bestellt. Bis dahin wird der amtierende Ortsbrandmeister weiterhin die Ortswehr führen und die Amtsübergabe an seinen derzeitigen Stellvertreter aktiv begleiten.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren die Wahl des Kassierers und die Benennung des Zeugwarts. Der bisherige Svenja GieselerKassierer Heiko Holzapfel stellte sich nicht zur Wiederwahl. Svenja Gieseler wurde zur neuen Kassiererin gewählt.

Olaf Schüler gab seine Aufgabe als Zeugwart an das Kommando zurück. Der amtierende Gerätewart Karl-Heinz Passe wurde vom Ortsbrandmeister zum Zeugwart ernannt. Für die kleine Ortsfeuerwehr Evestorf verschlankt sich dadurch die Personenanzahl im Kommando.

Ortsbrandmeister Kolberg bedanke sich bei dem scheidenden Kassierer und Zeugwart für die langjährige geleistete Arbeit.

Zuletzt gab der Ortsbrandmeister einen Ausblick auf das im Mai statt findende Feuerwehrfest anlässlich des 85 jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Evestorf. Das Fest wird, wie vor 5 Jahren schon einmal, auf dem "Herbst-Hof" stattfinden. 


   
Wahlleitung durch Gemeindebrandmeisterv.l. Ortsbrandmeister Kolberg, Gemeidebrandmeister Mensingv.l. Harry Bade, Frank Wenzel, Svenja Gieseler
Wahlleitung durch Gemeindebrandmeisterv.l. Ortsbrandmeister Kolberg, Gemeidebrandmeister Mensingv.l. Harry Bade, Frank Wenzel, Svenja Gieseler
   
Ortsbrandmeister Kolberg mit den gewählten Aktiven.
Ortsbrandmeister Kolberg mit den gewählten Aktiven.


(Letzte Änderung: 2011-01-30 20:17:25)